header mediation

Mediation

Nichtigkeiten, Neid, finanzielle Probleme oder schlichte Meinungsverschiedenheiten lassen immer wieder Nachbarn, Familien, Geschäftspartner und andere Mitmenschen aneinander geraten. Familiäre, vertragliche oder geschäftliche Probleme enden nicht selten vor Gericht. Dabei lässt sich häufig nur erahnen, dass der gerichtliche Streitgegenstand nur die Spitze eines Eisbergs darstellt. Aus Prinzip wird ein Streit angefangen, Dritte werden hineingezogen und am Ende bekommt man vielleicht nicht unbedingt Recht, aber ein Urteil, mit dem zumindest eine Partei zähneknirschend als "zweiter Sieger" das Justizgebäude verlässt. Dabei bietet es sich in vielen Fällen an, einen anderen Weg zu gehen, den der Mediation.

Mediation ist ein freiwilliges Verfahren, losgelöst von einem schon anhängigen Rechtsstreit. Dieser kann zur Mediation vom Gericht unterbrochen und zum Ruhen gebracht werden. Die Beteiligten erarbeiten mit Unterstützung eines ausgebildeten Mediators ihre eigene, an individuelle Interessen angepasste Konfliktlösung - gemeinsam und selbstverantwortlich, in vertraulicher Atmosphäre.

Dabei geht es um eine umfassende Lösung der Probleme aus der Vergangenheit und zukünftiger Interessen. Die Mediation endet mit einer für alle Beteiligten verbindlichen Vereinbarung, die der Mediator protokolliert.

Mediatoren bei Brockmann und Kollegen

Dr. Walter Jäcker
Frank Rohrberg